Emotionale Blockaden lösen

Ich empfehle dringend, eine effektive Methode zu erlernen, mit deren Hilfe du emotionale Blockaden und Verhaftungen erlösen kannst.

Oft sind es unsere gebundenen Emotionen, die verhindern, dass wir unsere Ziele zuverlässig erreichen. Wenn Ängste und Zweifel größer sind als unser Glaube an das Gelingen, so ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir unsere Ziele nicht oder nicht zu 100% erreichen werden.

Das gilt für materielle Ziele genauso wie für die Qualität von Beziehungen und Partnerschaften. Und es gilt auch für den Erfolg eines Heilungsprozesses.

Wenn die Angst vor der Krankheit größer ist als der Glaube an Gesundung, kann unser Körper sein Potential an Selbstheilungskräften nicht optimal entfalten.

Verdrängte Emotionen binden Energie. Diese gebundene Energie steht für Lebensfreude nicht mehr zur Verfügung.
Zudem steuern sie uns aus dem Unterbewussten. Wenn du ein glückliches und erfülltes Leben führen willst, macht es Sinn, dass du emotionale Verstrickungen, Verhaftungen und Verspannungen erlöst.

Egal, ob es die Grundemotionen Wut, Angst und emotionaler Schmerz sind, oder ob es Mischformen dieser Grundemotionen sind wie z.B. Trauer oder Eifersucht. Sie schränken deine Lebensqualität ein.

Die schlechte Nachricht ist: du bist für deine Gefühle und Emotionen selbst verantwortlich. Du hast sie durch bewusste oder unbewusste Bewertungen von Situationen selbst erschaffen.
Du hast deinem Verstand erlaubt, dass er bewertet hat und du dich durch seine Bewertung in einer Situation wütend, ängstlich oder verletzt gefühlt hast.

Die gute Nachricht ist: du bist für deine Gefühle und Emotionen selbst verantwortlich. Du hast sie durch bewusste oder unbewusste Bewertungen von Situationen selbst erschaffen.

Und ich habe noch eine gute Nachricht für dich: du kannst diese gebundenen Gefühle und Emotionen erlösen.

THEIKI ® = THE – I – KI = Die Ich – Energie.
Dein Potential. Deine Möglichkeiten. Nutze sie!

Je intelligenter Menschen sind, desto ausgefeilter sind ihre Methoden, Gefühle zu verdrängen. Sie entwickeln Strategien und nutzen mentale Konzepte und Methoden.

Es gibt wunderbare Methoden wie Gedankenkontrolle, Drehbuch umschreiben, NLP, The Work etc.
Die funktionieren auch wunderbar und bringen Entlastung in einer akuten Stresssituation. Auch Themen aus der Vergangenheit können so deutlich entschärft werden.

Dennoch: Diese Methoden sind mentale Konzepte. Um ein Bild zu gebrauchen: Sie können die Stichflamme löschen. Nicht jedoch die Glut.
Und die Glut – also die verdrängten Gefühle und Emotionen arbeiten im Unbewussten weiter und steuern uns.
Oft reicht ein Geräusch, ein Wort, ein Bild oder ein Gedanke und sie entflammen aufs Neue.

Wie gesagt – es nützt nichts! Mit dem besten mentalen Konzept können verdrängte Gefühle nicht erlöst werden.
Es ist, wie wenn jemand auf Mittelwelle sendet (Verstand) und der Empfänger (Emotionalkörper) ist auf UKW-Empfang programmiert.
Bestenfalls ist ein Rauschen zu hören…

Bislang hast du dich geweigert, die Verantwortung für deine Geschöpfe zu übernehmen.  Und du hast sie bislang wie unerwünschte Kinder behandelt. Du wolltest nichts mit ihnen zu tun haben. Du wolltest Wut, Angst und emotionalen Schmerz nicht fühlen und hast sie verdrängt. Immer wieder und wieder und wieder. Mit der Folge, dass sie sich immer häufiger und intensiver bemerkbar machen.

Und sie werden sich immer wieder bei dir melden. Wie kleine Kinder, die um die Aufmerksamkeit ihrer Eltern kämpfen. So lange, bis du sie endlich liebevoll als Deine Geschöpfe akzeptierst und annimmst. Und bis du endlich das tust, was diese Gefühle brauchen, um erlöst zu werden:  Sie wollen gefühlt werden.

Wenn du es nicht tust, werden sie sich somatisieren. Sprich: sie werden sich in körperlichen Beschwerden und Krankheiten zum Ausdruck bringen.
Es ist der Moment, in dem die Seele zum Körper spricht: „Körper, sag du es ihm/ihr, auf mich hört er/sie nicht“

In dem Moment, wo du sie liebevoll annimmst und hingebungsvoll fühlst, was zu fühlen ist, wirst Du sie erlösen.

Und du kannst Frieden mit dir selbst schließen, indem du dir selbst und allen an der Situation Beteiligten aufrichtig und liebevoll verzeihst.
Du bist zwar verantwortlich, aber du hast keine Schuld. Alle an der Situation Beteiligten haben es so gut gemacht, wie sie es in dem Moment, an dem sie es gemacht haben, machen konnten.

Meine Buchempfehlungen zum Thema:
Titel: Das TAO des Herzens
Untertitel: Wie Sie Ihre Gefühle befreien
Autorin: SAFI NIDIAYE. Ullstein Verlag, ISBN 978-3-548-74106-2

Titel: Herz öffnen statt Kopf zerbrechen
Autorin: SAFI NIDIAYE. Integral Verlag, ISBN 3-7787-9111-7

Um emotionale Blockaden zu lösen gibt es wunderbare Übungen und Methoden.

Eine wunderbare Methode, die bei jedem/jeder zuverlässig funktioniert und die ich mit voller Überzeugung empfehlen kann, ist BET ®.

BET ® wurde von Erich Erwin Weißmann entwickelt. Die Methodenkompetenz zu BET ®
kannst du bei orendatraining® im Rahmen der Jahres-Seminarreihe „Eine Bewegung im Bewusstsein“ erlangen. Weitere Infos findest du hier: orenda.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.